Ein Beratungsschein (erhältlich auf dem zuständigen Amtsgericht) kostet 10.-- Euro. Einfach bei Google Beratungsschein Wohnort (bzw. nächste Kreisstadt) in die Suchanfrage eingeben. Hier können Sie dann alles weitere hierüber erfahren. Eine Klage am Sozialgericht ist für jeden möglich und kostenfrei. Erstinstanzlich meist auch ohne Rechtsbeistand. 
Mein persönlicher Tip: Auch wenn die Dauer bis zur Verhandlung z.Zt. sehr lange ist, in fast 80% der Fälle lohnt es sich. So wird vor allem bei den Jobcentern damit gerechnet, daß von 100 falsch erstellten Bescheiden nur von der Hälfte Widersprochen wird und bei diesen nach endgültiger Ablehnug lediglich noch 10 Klage dagegen einreichen, sie also 90% "Gewinn" erzielt haben.